Kundenlogin


  1. vergessen?
jayrb

Stahlindustrie und Stahlhandel

Die Ertragskraft ist die Grundlage der Zukunftsgestaltung:

 

  • Dem Stahlhandel wird, trotz immer wiederkehrender konjunktureller Dellen, eine positive Zukunftsentwicklung prognostiziert.
  • Die Anforderungen der Kunden an Termintreue und Liefergeschwindigkeit vor allem von Spezialmaterialien wird weiter ansteigen.
  • Die Etablierung von Service- und Mehrwertlösungen für die Kunden steht erst am Anfang und schafft neue Marktchancen.
  • Servicecenter und Anarbeitungszentren sind erste Schritte zu einer stärkeren Integration in die Kundenprozesse.
  • Supply Chain Excellence von der Beschaffung bis zur Lieferung an den Kunden bieten vielfältige Chancen der innerbetrieblichen Optimierung.
  • Die Herausforderungen der Transportlogistik werden sich auf Grund der Treibstoffkostenentwicklung weiter verschärfen und neue Lösungen erfordern.

 

Die Kostenexplosion übersteigt die Wachstumschancen:

 

  • Die hohen Rohstoff- und Einstandspreise bedrohen die Ertragskraft der Unternehmen.
  • Der Kostendruck auf die logistische Abwicklung wird stärker.
  • Die Transportkosten können nur durch intermodale Lösungen beherrscht werden.
  • Das Management der Bestände unter Beibehaltung des Sortimentsanspruchs erfordert gezielte Strukturbildung.
  • Strategische Materialeinkäufe sind erforderlich, belasten aber oftmals die Bilanz.
  • Die Kostentransparenz ist die Grundlage, um gezielt zu planen, zu steuern und einzugreifen.
  • Regionale Verantwortungen behindern die Optimierung der Wertschöpfung und müssen zu Gunsten einer ganzheitlichen Bewertung in Frage gestellt werden.
  • Der Einsatz von modernen Planungs- und Dispositionswerkzeugen steht erst am Anfang.

 

Unsere Referenzen in der Stahlindustrie und im Stahlhandel (Auszug):

 

  • Aufbau und Moderation eines ganzheitlichen Optimierungsprogramms zur Senkung der Logistikkosten.
  • Ausschreibung und Betreuung der Vergabe einer Outsourcing Lösung.
  • Neuausrichtung des nationalen Distributions- und Anarbeitungsnetzwerkes unter Nutzung von Simulationsmodellen.
  • Optimierung der Wertschöpfungskette vom Wareneingang bis zur Auslieferung inkl. Aufbau eines Bestandsmanagementprogramms.
  • Definition und Moderation der Umsetzung eines Logistik ATLAS inkl. Erfassung aller logistischen und kaufmännischen Schlüsselkennzahlen.
  • Erarbeitung einer Potenzialstudie zur Optimierung der logistischen Leistung.
  • Aufbau und Durchführung eines Gesamtprojektmanagements für die Umsetzung eines ganzheitlichen Optimierungsprogramms.

 

Profitieren Sie von unseren umfassenden Branchenkenntnissen.

    

Sie sind neugierig? Kontaktieren Sie uns bei Fragen.

 

Ihr Ansprechpartner bei admoVa: Dr. Jens Rittscher 

Jens.Rittscher@admova.com

Partner

Folgen Sie uns

News

admoVa - Bester Berater 2017
zum vierten Mal in Folge
Erfahren Sie mehr ...

 

News

14. Logistik- und SCM-Gipfel

Treffen Sie unsere Experten Dr. Kaeseler und Dr. Rittscher in Mönchengladbach

Mehr...

 

News

Gemeinsam mit dem Technologieunternehmen D-SIMLAB Technologies entwickelt admoVa neue Lösungen für das Ersatzteilmanagement in der Windenergie-Branche
Mehr...

  

News

admoVa Newsletter

Industrie 4.0 und Supply Chain Management
Mehr ...