Kundenlogin


  1. vergessen?

Enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis - admoVa-Experte vermittelt praktisches Wissen im Supply Chain Management

 

admoVa ist nicht nur eng mit der Praxis verzahnt, sondern widmet sich auch eingehend der Forschung und Wissenschaft – u.a. im Rahmen eines zweitägigen Kompaktseminars (2 SWS), das Dr. Markus Dittrich, Partner der admoVa Consulting, einmal im Jahr an der Hochschule in Offenburg leitet.

 

Das Seminar trägt den Titel „Supply Chain Management“ und findet im Modul „LC Logistics Consulting - Logistics and Simulation“ des privaten Studiengangs MBA-IBC „International Business Consulting“ in englischer Sprache statt. Zielgruppe sind Professionals aus der ganzen Welt mit einem bereits abgeschlossenen Studium und Berufserfahrung.

 

Im ersten Seminarteil geht es um strategische Aspekte des Supply Chain-Managements, wie die Optimierung internationaler Logistiknetzwerke (z.B. Strukturen und Prozesse von Beschaffung und Distribution) im Rahmen von Modellierungs- und Simulationsansätzen unter Berücksichtigung von Kosten (z.B. Transport, Lagerung, Bestände) und Service-Zielen (z.B. Lieferzeit, Verfügbarkeit). Die bedeutende betriebswirtschaftliche Wirkung von "Make or Buy" -Entscheidungen wird ebenso diskutiert, denn Outsourcing ist eine wichtige Option der modernen Logistik. Darüber hinaus werden die Themen Prozess-Optimierung und Reengineering eingeführt, wie auch Supply Chain Controlling (SCC) auf der Grundlage vordefinierter Key Performance Indicators (KPI), und der international verwendete Standard Supply Chain Operation Reference-Modell (SCOR).

 

Der zweite Teil des Seminars beschäftigt sich mit der Philosophie und den Grundfunktionen von operativem Supply Chain Management wie Absatzplanung (DP), erweiterte Produktionsplanung (APS), Supply Network Planning (SNP), Verfügbarkeitsauskunft (Available/Capable to Promise; ATP/CTP). Letztere werden durch spezielle SCM-Tools unterstützt. Die informationstechnischen Aspekte und Funktionen des Supply Chain Managements werden im Rahmen einer kurzen Vorstellung marktüblicher SCM/APS-Tools erläutert. Direkt damit verknüpft sind die Schnittstellen und Verbindungen zwischen Supply Chain Management und E-Business / E-Commerce (B2B und B2C). Wichtig ist auch die Kluft zwischen der Philosophie von SCM (multiple Kollaboration sowie Planung und Steuerung der weltweiten unternehmens¬übergreifenden Netzwerke) und der Realität (Optimierung der Wertschöpfungsketten – innerhalb und zwischen Unternehmen) zu erkennen. Drei Fallstudien in den Bereichen Distributionsstruktur, E-Commerce und der operativen SC-Planung werden mit einbezogen. Die verwendeten Methoden sind (unter anderem) die Berechnung der „Transportleistung“, die „Schwerpunktmethode“ und die Verwendung von „Multi Attributive Decision Making“ (MADM). Die Ergebnisse der verschiedenen Gruppen¬arbeiten werden den anderen Teilnehmern präsentiert und im Seminar diskutiert.

 

Schließlich werden zwei anonymisierte und abgeänderte Fallstudien aktueller Beratungsprojekte der admoVa den Seminarteilnehmern präsentiert (von der Datenauswertung bis hin zur endgültigen Empfehlung) und mit den verschiedenen Gruppen diskutiert. Darüber hinaus werden die Studierenden in der Methode der „Geschäftsprozessoptimierung“ (GPO) und der Anwendung des „Supply Chain Operation Reference-Model“ (SCOR) angewiesen. „Auf der einen Seite ist die Weitervermittlung von praktischem Wissen aus Projekten verbunden mit den theoretischen Grundlagen und vor allem aktuellen Entwicklungen (wie z.B. das Internet der Dinge) an die Studenten für mich immer wieder ein schönes Erlebnis, auf der anderen Seite gibt mir das Feedback auf die anonymisierten Beratungsfälle von nicht beteiligten Personen mit Berufserfahrung auch wertvolle Hinweise auf zukünftiges Verbesserungspotenzial in der Projektbearbeitung“, erklärt Dr. Markus Dittrich. Das Seminar findet einen hohen Anklang bei den Studenten. So gab ein Student im Rahmen einer Evaluation des Kurses beispielsweise folgendes Feedback „high end, practical, future-oriented topics“; ein anderer schrieb „professors questions make me think“ und „study cases are taken from real life“.

 

Weitere Informationen zum Studiengang der Hochschule Offenburg erhalten Sie unter:
www.mba-ibc.com.

 

 

Sie sind neugierig? Kontaktieren Sie uns bei Fragen.

 

Ihr Ansprechpartner bei admoVa:

 

Dr. Markus Dittrich

 

E-Mail: Markus.Dittrich@admova.com

Mobil:  +49 172 2087983

 

 

Partner

News

admoVa - Bester Berater 2017
zum vierten Mal in Folge
Erfahren Sie mehr ...

News

Expertenbericht
Vielfalt managen, Komplexität beherrschen
Mehr...

News

Gemeinsam mit dem Technologieunternehmen D-SIMLAB Technologies entwickelt admoVa neue Lösungen für das Ersatzteilmanagement in der Windenergie-Branche
Mehr...

News

admoVa Newsletter

Industrie 4.0 und Supply Chain Management
Mehr ...