Kundenlogin


  1. vergessen?

admoVa unterstützt Schmiedag bei der Leistungssteigerung der internen Supply Chain

Liefertermintreue und Auslastung bei gleichzeitig stabilen Kostenanforderungen einzuhalten ist in einem rüstintensiven Produktionsprozess bereits in einer ruhigen Marktsituation keine einfache Sache. In unruhigen Zeiten ist diese Aufgabe umso schwerer, da der Anteil von ad-hoc Aufträgen aber auch ad-hoc Auftragsänderungen sprunghaft zunimmt. Entsprechend stark sind die Schwankungen innerhalb der kurzfristigen Supply Chain Planung. Den Mitarbeitern in der Planung und Steuerung wird ein Maximum an Flexibilität und Aufmerksamkeit abgefordert.

Das positive Wachstum der Schmiedag und der kontinuierliche Ausbau der Wertschöpfungstiefe stellen das Unternehmen nun vor weitere Herausforderungen. Die zunehmende Einbindung des Unternehmens in weltweite Wertschöpfungsprozesse und –netzwerke erfordern leistungsfähigere insb. aber stabile Logistikprozesse und damit eine noch verlässlichere Terminkette. Es gilt die Planung und Steuerung der internen Wertschöpfung um moderne Konzepte einer lean-orientierten Serienfertigung anzureichern. Diese müssen aber den speziellen Anforderungen eines Kundenauftragsfertigers in der Stahlindustrie noch gerecht werden. Auch die Anforderungen an die Auftragsbearbeitung haben sich verändert. Während in der Vergangenheit lange Bearbeitungszeiten am Markt akzeptiert wurden, haben sich im Zuge einer globalen Wettbewerbsentwicklung hier neue Maßstäbe entwickelt. Die Fähigkeit schnell auf Machbarkeits- und Terminaussagen z.B. bei Neuanfragen reagieren zu können entwickelt sich zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor. Dabei darf Schnelligkeit allerdings nicht zulasten der Verlässlichkeit und Qualität gehen.

„Die Optimierung der internen Supply Chain stellt für uns daher einen wichtigen Beitrag zum weiteren Fortschritt des Unternehmens dar. Wir arbeiten mit admoVa seit Jahren sehr erfolgreich zusammen und haben hier einen lösungsorientierten Partner gefunden, bei dem neben der fachlichen Kompetenz auch die Chemie stimmt“, so Dr. Alexis Bömcke (Geschäftsführer bei der Schmiedag).

Das Unternehmen Schmiedag GmbH

Die Schmiedag GmbH steht seit 1824 für den Einsatz moderner Schmiedetechnologie. Heute ist das Unternehmen auf das Gesenkschmieden von unlegierten bis hochlegierten Stählen und Sonderwerkstoffen spezialisiert. Von der Klein- bis zur Großserienproduktion werden an den Standorten in Hagen und Homburg/Saar Komponenten für den Großmotorenbau, die Nutzfahrzeugindustrie, den Maschinenbau und die Automobilindustrie gefertigt. Seit dem Jahre 1999 gehört die Schmiedag GmbH zum Verbund der Georgsmarienhütte Holding GmbH.

Mehr zum Unternehmen Schmiedag siehe http://www.schmiedag.de

 

 

Sie sind neugierig? Kontaktieren Sie uns bei Fragen.

 

Ihr Ansprechpartner bei admoVa: Dr. Jens Rittscher 

Jens.Rittscher@admova.com